Juliusspital

Das Juliusspital  ist Betreiber des Senioren- und Pflegeheims mit derzeit 74 Bewohnern.

Wir bieten unseren Bewohnern, Einzel- und Doppelzimmer mit Bad, WC, TV, Telefon und eigener Haustürglocke.


mehr...

Ambulanter Pflegedienst

Wir stehen an Ihrer Seite, wenn es darum geht, mit Ihnen gemeinsam den “Pflege-Alltag” fürsorglich zu organisieren.

Der ambulante Pflegedienst der Juliusspitalstiftung betreut Kranke, pflege- und hilfsbedürftige Menschen.

mehr...

Betreutes Wohnen Haus St. Michael

Unser Betreutes Wohnen im Haus St. Michael (Augustiner- kloster) wird seit 2002 vom Juliusspital verwaltet und betreut.

Das Betreute Wohnen bietet 29 seniorengerechte Wohnungen von 30 qm bis 80 qm mit Balkon und Kellerraum.

mehr...

Geistig fit bleiben - im Aktiv Treff des Betreuten Wohnens Haus St. Michael

Julius StMichael AktivTreff Bleibgeistigfit 2 WEBIm Haus St. Michael findet einmal im Monat die Gruppe „Bleib geistig fit“ unter der Leitung von Frau Monika Grim statt. Für etwa zwei Stunden am Nachmittag bietet sie das Gehirn fit haltende Aktivitäten an. Im ersten Teil lösen die Teilnehmer Wort- und Zahlenrätsel, einen Buchstabensalat und füllen Lückenrätsel aus. Die rüstigen Rentner legen aus Streichhölzern Formen und halten mit vielerlei Aufgaben ihr Gehirn auf Trapp. In der zweiten Hälfte spielen die begeisterten Hirnjogger meist ein Gesellschaftsspiel. Alle diejenigen, die sich auch im Alter noch geistig fit halten wollen, sind herzlich eingeladen einfach in die Gruppe reinzuschnuppern. Die Termine entnehmen Sie der örtlichen Presse, bzw. den Monatsplänen vom Aktiv-Treff im Haus St. Michael, Betreutes Wohnen.Im Haus St. Michael findet einmal im Monat die Gruppe „Bleib geistig fit“ unter der Leitung von Frau Monika Grim statt.

 

Julius StMichael AktivTreff Bleibgeistigfit 1 WEBFür etwa zwei Stunden am Nachmittag bietet sie das Gehirn fit haltende Aktivitäten an. Im ersten Teil lösen die Teilnehmer Wort- und Zahlenrätsel, einen Buchstabensalat und füllen Lückenrätsel aus. Die rüstigen Rentner legen aus Streichhölzern Formen und halten mit vielerlei Aufgaben ihr Gehirn auf Trapp. In der zweiten Hälfte spielen die begeisterten Hirnjogger meist ein Gesellschaftsspiel.  Alle diejenigen, die sich auch im Alter noch geistig fit halten wollen, sind herzlich eingeladen einfach in die Gruppe reinzuschnuppern. Die Termine entnehmen Sie der örtlichen Presse, bzw. den Monatsplänen vom Aktiv-Treff im Haus St. Michael, Betreutes Wohnen.Die nächsten Termine sind am Montag, den 04.09. und Montag, den 02.10.2017. Im August entfällt der Kurs aufgrund der Ferienzeit.

Aktuell

Juliusspitalstiftung übergibt Spende – N…

Rund zehn Personen trafen sich am Donnerstag, den 22.02.2018 im Innenhof des Münnerstädter Senioren- und Pflegeheims Juliusspital zu einer offiziellen Spendenübergabe. „Wir freuen uns sehr, dass die Juliusspitalstiftung uns...

weiterlesen

Saale-Zeitung - Rheinische Frohnatur mit…

Der emeritierte Bischof Friedhelm Hofmann präsentierte sich volksnah in Münnerstadt. Er erzählte Witze, ging aber auch auf Missstände in der Kirche ein. Weiterlesen auf infranken.de

weiterlesen

Die Narren halten Einzug- Fasching im J…

Am Donnerstag, den 31.01.2018 luden die Juliusspital-Verantwortlichen zum Hausfasching im Betreuten Wohnen Haus St. Michael in Münnerstadt. Unter dem Motto „BUNTES TREIBEN IM SPITAL“ kamen Bewohner und Mitarbeiter des Senioren-und...

weiterlesen

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der…

Bereits zum zweiten Mal gastierten der Moskauer St. Daniels Chor in der Klosterkirche Münnerstadt. Diesmal kamen die Männer um Chorleiter Dr. Vladislav Belikov zu einem Adventskonzert in die Klosterstadt. Neben...

weiterlesen

Saale Zeitung - Richtfest am Erweiterung…

Auszug aus dem Artikel „Richtfest am Erweiterungsbau“ der Saale Zeitung vom 01.12.2017 „Wo früher die Brauerei der Augustiner stand, entstehen nun neue Wohnungen und Praxen. Ende Juni 2018 soll alles fertig...

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns

Juliusspital Münnerstadt
Riemenschneiderstr. 15
97702 Münnerstadt
info@juliusspital-muennerstadt.de 

09733 7874-0

Fachstelle für pflegende Angehörige

Beratung, Information, Entlastung und Hilfe

Die Fachstelle wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Gesundheit und Pflege.

09733 7876914

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land