Geistig fit bleiben - im Aktiv Treff des Betreuten Wohnens Haus St. Michael

Julius StMichael AktivTreff Bleibgeistigfit 2 WEBIm Haus St. Michael findet einmal im Monat die Gruppe „Bleib geistig fit“ unter der Leitung von Frau Monika Grim statt. Für etwa zwei Stunden am Nachmittag bietet sie das Gehirn fit haltende Aktivitäten an. Im ersten Teil lösen die Teilnehmer Wort- und Zahlenrätsel, einen Buchstabensalat und füllen Lückenrätsel aus. Die rüstigen Rentner legen aus Streichhölzern Formen und halten mit vielerlei Aufgaben ihr Gehirn auf Trapp. In der zweiten Hälfte spielen die begeisterten Hirnjogger meist ein Gesellschaftsspiel. Alle diejenigen, die sich auch im Alter noch geistig fit halten wollen, sind herzlich eingeladen einfach in die Gruppe reinzuschnuppern. Die Termine entnehmen Sie der örtlichen Presse, bzw. den Monatsplänen vom Aktiv-Treff im Haus St. Michael, Betreutes Wohnen.Im Haus St. Michael findet einmal im Monat die Gruppe „Bleib geistig fit“ unter der Leitung von Frau Monika Grim statt.

 

Julius StMichael AktivTreff Bleibgeistigfit 1 WEBFür etwa zwei Stunden am Nachmittag bietet sie das Gehirn fit haltende Aktivitäten an. Im ersten Teil lösen die Teilnehmer Wort- und Zahlenrätsel, einen Buchstabensalat und füllen Lückenrätsel aus. Die rüstigen Rentner legen aus Streichhölzern Formen und halten mit vielerlei Aufgaben ihr Gehirn auf Trapp. In der zweiten Hälfte spielen die begeisterten Hirnjogger meist ein Gesellschaftsspiel.  Alle diejenigen, die sich auch im Alter noch geistig fit halten wollen, sind herzlich eingeladen einfach in die Gruppe reinzuschnuppern. Die Termine entnehmen Sie der örtlichen Presse, bzw. den Monatsplänen vom Aktiv-Treff im Haus St. Michael, Betreutes Wohnen.Die nächsten Termine sind am Montag, den 04.09. und Montag, den 02.10.2017. Im August entfällt der Kurs aufgrund der Ferienzeit.

Kontaktieren Sie uns

Juliusspital Münnerstadt
Riemenschneiderstr. 15
97702 Münnerstadt

info@juliusspital-muennerstadt.de

09733 78 74 - 0

Fachstelle für pflegende Angehörige

Beratung, Information, Entlastung und Hilfe

Die Fachstelle wird aus Mitteln des Bayrischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.
Ihre Ansprechpartnerin: Monika Dürr

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land