Juliusspital

Das Juliusspital  ist Betreiber des Senioren- und Pflegeheims mit derzeit 74 Bewohnern.

Wir bieten unseren Bewohnern, Einzel- und Doppelzimmer mit Bad, WC, TV, Telefon und eigener Haustürglocke.


mehr...

St. Michael

Unser Betreutes Wohnen im Haus St. Michael (Augustiner- kloster) wird seit 2002 vom Juliusspital verwaltet und betreut.

Das Betreute Wohnen bietet 29 seniorengerechte Wohnungen von 30 qm bis 80 qm mit Balkon und Kellerraum.

mehr...

Amb. Pflegedienst

Wir stehen an Ihrer Seite, wenn es darum geht, mit Ihnen gemeinsam den “Pflege-Alltag” fürsorglich zu organisieren.

Der ambulante Pflegedienst der Juliusspitalstiftung betreut Kranke, pflege- und hilfsbedürftige Menschen.

mehr...

Essen auf Rädern

Unser Küchenteam ist 365 Tage im Jahr für Sie da!

Am Vortag bestellt, ist das Essen am Folgetag bis 12:00 Uhr geliefert!
Das Juliusspitals bringt gesunde und abwechslungsreiche Kost direkt zu Ihnen nach Hause.

mehr...

„Jung & Alt bewegt Demenz“ Weltalzheimertag 2016

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. zählt gegenwärtig ca. 1,6 Millionen Demenzerkrankte in Deutschland. Rund 300.000 Neuerkrankungen kommen jedes Anno hinzu.
Dies ist Grund für Betroffene, Mediziner, Angehörige, Betreuer und Betroffene sich am diesjährigen Weltalzheimertag, den 21. September 2016, gemeinsam gegen das Vergessen und für mehr Öffentlichkeit & Aufklärung zu engagieren.

Auch im Landkreis Bad Kissingen finden diverse Aktionen zum Jahresmotto „Jung und Alt bewegt Demenz“ statt. Im Münnerstädter Seniorenzentrum St. Elisabeth ist ab 14:30 Uhr eine Filmvorführung zu sehen. Erste Berührungen mit dem Thema Demenz können in der Seminarstraße 9 während des Filmes mit dem Titel „Apfelsinen in Omas´s Kleiderschrank“ erfolgen. Die Vorführung ist kostenfrei und findet im Rahmen der landkreisweiten Aktionen des Caritasverbandes Bad Kissingen statt.

Anschließend stehen Fachleute wie die Sozialpädagogin Frau Monika Dürr von der Fachstelle für Pflegende Angehörige an einem Infostand für Fragen, klärende Gespräche und mit Informationsmaterial zur Verfügung.

Aktuell

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert in der…

Bereits zum zweiten Mal gastierten der Moskauer St. Daniels Chor in der Klosterkirche Münnerstadt. Diesmal kamen die Männer um Chorleiter Dr. Vladislav Belikov zu einem Adventskonzert in die Klosterstadt. Neben...

weiterlesen

Saale Zeitung - Richtfest am Erweiterung…

Auszug aus dem Artikel „Richtfest am Erweiterungsbau“ der Saale Zeitung vom 01.12.2017 „Wo früher die Brauerei der Augustiner stand, entstehen nun neue Wohnungen und Praxen. Ende Juni 2018 soll alles fertig...

weiterlesen

Vorweihnachtliche Klänge erfüllen Kloste…

Musikalischer Glanz der besonderen Art erfüllt am 04.12.2017 die Münnerstädter Klosterkirche. Der russische St. Daniels Chor gastiert an diesem Montag ab 17 Uhr, im Zuge seiner Adventstour durch Europa...

weiterlesen

Weihnachtliche Augenblicke

Das Münnerstädter Senioren- und Pflegeheim Juliusspital leitet die Vorweihnachtszeit mit einer besonderen Veranstaltung ein: Unter dem Motto „Weihnachtliche Augenblicke“ findet am Sonntag, den 26.11.2017 ein stimmungsvoller Weihnachtsbasar mit Verkaufsständen, Musik und...

weiterlesen

„Umgang mit Demenz“ Weltalzheimertag 201…

Rund 25 Interessierte folgten dem Ruf der Veranstalter des Weltalzheimertages 2017 in Münnerstadt. Monika Dürr, Leiterin der JULIUS Fachstelle für pflegende Angehörige und Josef Reichert, Leiter der Caritas Sozialstation St...

weiterlesen

„Filmsequenzen einer Erkrankung“ - Welta…

Nach der großen öffentlichen Aufmerksamkeit zum Weltalzheimertag des vergangenen Jahres findet auch 2017 ein solcher statt. Die Münnerstädter JULIUS Fachstelle für pflegende Angehörige und die Cartias Sozialstation St. Veronika veranstalten...

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns

Juliusspital Münnerstadt
Riemenschneiderstr. 15
97702 Münnerstadt

info@juliusspital-muennerstadt.de

09733 78 74 - 0

Fachstelle für pflegende Angehörige

Beratung, Information, Entlastung und Hilfe

Die Fachstelle wird aus Mitteln des Bayrischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.
Ihre Ansprechpartnerin: Monika Dürr

www.bad-kissingen.land

bad kissingen land